Archiv der Kategorie: Rheingau

Allgemeine Berichte über den Rheingau

Ein ereignisreiches langes Wochenende

Ein langes Wochenende im Juni, in diesem Fall Fronleichnam am Donnerstag plus Brückentag und nachfolgend das Wochenende, das sind die Zutaten für ein langes und intensives Boule-Turnier-Wochenende. Start war am Donnerstag bei der 9. Ausgabe des Oranienparkturniers in Bad Kreuznach. Das Ambiente des Parks, die überaus freundlichen und organisatorisch starken Gastgeber sind Grund dafür, dass trotz recht mieser Wetterprognosen wieder ein neuer Teilnehmerrekord zu verzeichnen war: 111 Doubletteformationen aus dem Südwesten hatten sich zur Einschreibung eingefunden. Natürlich waren, wie inzwischen schon Tradition, auch wieder einige Rheingauer dabei. Fünf Runden nach Schweizer System plus Finale waren zu absolvieren und das Wetter passte sich der guten Stimmung der Teilnehmer weitgehend an, es blieb tagsüber trocken und erst während des Finales öffnete der Himmel dann doch noch seine Schleusen – Schade.

Weiterlesen

Großes Leinpfadfest zur Einweihung des neu ausgebauten Radwegs am Rhein

Bereits im vergangenen Oktober wurde der neu ausgebaute Radweg auf dem Leinpfad entlang des Rheins vom Zweckverband Rheingau offiziell eingeweiht. Bürgermeister Kohl, Vorsitzender des Zweckverbands versprach schon damals, dass mit den Bürgern dieser neue Radweg noch richtig gefeiert werde. Nun ist es soweit! Am 10. Juni von 11 bis 17 Uhr soll ein großes Leinpfadfest entlang des Rheins von Eltville bis Rüdesheim stattfinden. Dazu werden neben den sowieso vorhandenen Weinprobierständen weitere Essensstände aufgebaut sein. Auch die Vereine sind aufgerufen, sich bei diesem Fest zu beteiligen. Der BouleClub RHEINGAU wird diesem Aufruf folgen und an seinem „Heimatplatz“ an der Fähre in Mittelheim mit Informationen zu diesem Spiel versuchen, möglichst alle Fragen von Interessierten zu beantworten. Außerdem wird Gelegenheit geboten, in einem Expresskurs „Boule in 10 Minuten“ einmal selbst ein paar Kugeln zu werfen. Wir möchten dabei den Spaß an diesem Spiel vermitteln und bei Einigen auch den Wunsch verstärken, dieses schon mehrfach gesehene und beobachtete Spiel einmal richtig und selbst zu spielen. Soweit Platz vorhanden ist, werden wir auch immer mindestens eine Partie selbst spielen, um zu zeigen, wie ein Spiel unter „PROFIS“ läuft.  Möglichst viele Mitglieder des Boule Club RHEINGAU werden dabei sein – gerne auch in unseren schönen grünen Clubhemden – um zu zeigen, warum wir unbedingt ein größeres Spielgelände brauchen.

Platz am Weinstand Martinsthal gesperrt

Beim Training am vergangenen Dienstag in Martinsthal wurden wir überrascht von einem völlig neu hergerichteten Platz vor dem Weinstand. Auf dem bisher eher „rustikalen“ Gelände war eine völlig glatte Schicht mit feinem Splitt aufgetragen. Allerdings war dieser Splitt zwar gewalzt, aber noch lose. So grub jede geworfene Kugel ein mehr oder minder tiefes Loch in die Splittfläche. Offen gestanden: dabei blutete schon ein wenig das Herz. Wir haben dann, wie es sich gehört, versucht alle Löcher sofort wieder mit den Füßen zu schließen. Das gelingt aber leider nur unvollkommen.

Weiterlesen

DFK-Bouleturnier 2011 in Walluf

Es ging genau zu im Finale beim DFK-Bouleturnier in Walluf: Christel und drei Mal Wolfgang beobachten Birgit beim Messen. Am letzten Sonntag im Mai fand in Walluf auf dem Karl-Hans-Schmidt-Platz das traditionelle Bouleturnier des Deutsch-Französischen-Komitees statt. Bei strahlendem Sommerwetter hatten sich 45 Spielerinnen und Spieler eingefunden. Das ist eine Rekordbeteiligung und es erforderte auch spontane Veränderungen. So wurde nicht wie in den Vorjahren Doublette melée sondern Triplette melée gespielt. Die durch das Los zusammengestellten 15 Teams machten sich umgehend „an die Arbeit“. So ließen erste überraschende Ergebnisse nicht lange auf sich warten.

Weiterlesen