Der Boule Club RHEINGAU trauert um Klaus Jaeger

Unser langjähriges Mitglied und ehemaliger stellvertretender Vorsitzender, Klaus Jaeger, ist am Sonntag, den 04.09.2022, im Alter von 63 Jahren verstorben.

Wir sind alle fassungslos und traurig, dass unser aktiver Boulespieler, Liga-Mannschaftsführer und Freund so plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde. Noch vor zwei Wochen konnte sich Klaus für die Deutsche Meisterschaft 55+ in Neuffen mit einer ganz starken Leistung in Dauborn qualifizieren.

Sein Idealismus und Engagement für den Boule Club Rheingau sowie seine Hilfsbereitschaft waren beispielhaft. Sein Humor und seine Herzlichkeit zu jeder Zeit werden im Verein und in der gesamten Bouleszene fehlen.  Viele lustige Beiträge zu Feiern im Verein brachte Klaus zu Gehör und brillierte mit einfallsreichen eigenen Texten und Liedern zum Boulegeschehen.

Mit Klaus verlieren wir nicht nur ein wertvolles und sportlich erfolgreiches Vereinsmitglied, sondern einen liebenswerten Weggefährten und einen fairen Sportler, der auch weit über den Rheingau hinaus sehr geschätzt wurde.

Klaus wird in seiner Heimatgemeinde Neuhäusel beigesetzt werden. Der genaue Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Lebensgefährtin Gerhild, seinen Kindern und Angehörigen.

Der Vorstand
Boule Club RHEINGAU

14 Gedanken zu „Der Boule Club RHEINGAU trauert um Klaus Jaeger

  1. Ele

    Danke für den gefühlvollen Nachruf. So war Klaus
    Und so werden wir in alle schmerzlich vermissen.
    Seine Schwester

  2. Frank Kamm

    Auch wir, die Boule-Abteilung der TG-Winkel, hat die Nachricht sehr traurig gemacht, dass Klaus nicht mehr unter uns ist. Er war stets ein liebenswerter Boulespieler und für viele ein Freund. Auch sprechen unsere Anteilnahme für Gerhild und alle Angehörigen aus. Frank Kamm, AbtL Boule TGW

  3. Peter Weise

    Wie endlich und tragisch, voller trauriger und schöner Momente das Leben ist, wird in solchen Augenblicken deutlich. Wir haben Klaus als offenen, humorvollen, lebensbejahenden Mensch geschätzt. In Gedanken sind wir bei ihm und seinen Lieben und Freunden. Ein trauriger Tag…

  4. Alois Ernst

    Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

    Tief betroffen nehmen wir Anteil am Tod von unserem Boulefreund Klaus.
    Für die GusbachBoules
    Alois Ernst

  5. Gaby

    Liebe Gerhild, Liebe Rheingauer,

    Das ist ganz schlimm, sich schon wieder von einem Boulefreund verabschieden zu müssen. Noch vor wenigen Wochen tauchtest Du, Gerhild mit Deiner Mutter und Klaus auf unsrem Platz im Volkspark auf und wir hatten unseren Spaß.
    Dass das alles so schnell ein Ende haben soll, lässt uns betroffen zurück.
    Eine kleine Hoffnung: Vielleicht spielt er ja schon mit unserer Annemie Landau zusammen im Himmel sein erstes Tete…
    Für alle, die ihn kannten und mochten,
    Gaby vom PCCM

  6. Jürgen Schwarz

    Hallo Gerhild, hallo Boulefreunde vom Rheingau,

    Tief betroffen nehmen wir Anteil am Tod von unserem Boulefreund Klaus. Wir haben uns vor langer Zeit im Rheinhessischen Wörrstadt kennengelernt und seitdem immerwieder tolle Begegnungen gehabt, sei es auf oder neben dem Bouleplatz.

    Im Namen der Freien Mainzer
    Jürgen Schwarz

  7. Uwe Weiershäuser

    Hallo Gerhild, hallo Boulefreunde vom BC Rheingau,
    mit Bedauern haben wir vom Tod von Klaus erfahren. Mit Klaus verliert die Bouleszene einen Sportler, der über die Grenzen des Rheingau hinaus immer gerne gesehen und geschätzt wurde. In Gedanken sind wir bei ihm und seinen Angehörigen.

    Für TSG Wörsdorf
    Uwe

  8. peter latsch

    Ein, diesmal trauriges, Hallo an die Bouler aus dem Rheingau und alle die u.A. beim Wintermasters immer dabei waren. Einen besonderen Gruß von uns an Gerhild – und bleib tapfer! Klaus wird uns immer, so wie er war, in positiver Erinnerung bleiben. Letzte Woche habe ich noch kurz mit ihm gesprochen und ihn mir beim Spiel auf der Quali angeschaut – und gedacht, wie gut er das, auch mit der Umstellung auf links hinbekommen hat… sehr schade, wir alle verlieren einen Freund.
    Pat und Peter

  9. Hendryk Wagener

    Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind.

    Klaus hinterlässt eine Lücke, mit unseren Gedanken sind wir bei ihm und seinen Lieben und Freunden.

    für den TV Dreieichenhain
    Hendryk

  10. Achim Weißbäcker

    Auch wenn ich Klaus nicht persönlich gekannt habe, bekomme ich durch den wirklich toll geschriebenen Nachruf und die Fotos einen Eindruck von einem Gleichgesinnten, der sich für unseren Sport und das Vereinsleben engagiert hat. Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

    Für den Club de Pétanque Dieburg
    Achim Weißbäcker

  11. Erich Allgeier

    Das tolle Team Hildegart, Gerhild und Klaus war für mich mit ein Grund nach Geisenheim zum Boulespiel zu radeln. Von Klaus habe ich viel gelernt. Ich werde ihn nicht nur als Spielpartner sehr vermissen.
    Erich aus Walluf

  12. charles

    hallo alle,

    der tod von klaus macht mich sehr betroffen und ich wollte gerhild und euch allen mein tiefempfundenes beileid ausdrücken.

    ich habe klaus und euch alle im winter 2019/2020 bei euren tollen boulescheune-events kennengelernt und durfte mit und gegen klaus spielen, was mir stets viel freude gemacht hat. letztmalig traf ich ihn in geisenheim beim spiel am rhein und er hat mich spontan zum spiel eingeladen „charles, hast du deine kugeln dabei?“. das ist aber schon einige monate her.

    von der „ebschseit“ ist es halt ein stück in den rheingau und da kam ich in den letzten monaten nicht mehr so oft hin.

    ich wünsche dir gerhild und klaus’s familie aber auf diesem weg persönlich ganz viel kraft, geduld und hoffnung für die jetzt anstehende trauerarbeit.

    eine umarmung an euch alle

    charles franck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.