Peter und Peter (P & P) gewinnen beim ersten
Wintermastersturnier der Saison 2014/15

Spielbetrieb während der Vorrunde beim 1. Wintermastersturnier 2014/15 in der Boulescheune Nothgottes. Schon früh war die maximale Teilnehmerzahl in der Anmeldeliste für das 1. Wintermastersturnier der Saison 2014/15 erreicht. Selbst ein durch eine Verletzung von Bart frei gewordener Platz konnte sehr kurzfristig wieder besetzt werden, so konnte alles Wesentliche vorbereitet und um 14:05 Uhr die erste Spielrunde der Vorrunde von Klaus angepfiffen werden. Einige neue Gesichter waren zu sehen, ansonsten aber jene, die schon zu Stammgästen bei dieser Winterturnierserie im Rheingau zählen. Die erste Runde brachte sofort einige überraschende Ergebnisse – vom Ende her gesehen, war festzustellen, dass man sich wohl doch, trotz sehr moderater Temperaturen, erst warm spielen muss. Die Auslosung hatte ein paar interessante Formationen erbracht und so waren von Anfang an interessante Spiele zu beobachten.

Weiterlesen

Eröffnung der Wintersaison in der Boulescheune
ein Turnier à la Provence

Zum ersten Mal in dieser Wintersaison Turnierbetrieb in der Boulescheune beim traditionellen Eröffnungsturnier. Jeder hat sich sicher schon einmal gefragt: Müssen Bouleturniere eigentlich immer so lange dauern? Am frühen Nachmittag angefangen und dann bis nahe an Mitternacht oder sogar darüber hinaus. Das muss nicht so sein! In der Provence haben wir anfangs mit Erstaunen festgestellt, dass ein Nachmittagsturnier um drei Uhr beginnt und um halb sieben gehen die Einheimischen nach Hause, weil das Abendessen in der Familie wichtiger ist als Boulespiel. Aber alle Spiele sind gespielt. Wie geht denn das? Erstens spielt man einfach schneller und zweitens liegt es am Spielsystem. Gespielt wird dort überwiegend A-B-ko – das bedeutet, die erste Runde dient dazu, das Teilnehmerfeld in zwei Gruppen zu teilen: A-Gruppe sind die Gewinner und B-Gruppe die Verlierer der ersten Runde. Dann geht es in beiden Gruppen direkt im KO-System weiter. Ich höre schon sagen: Das ist aber ungerecht, wer im zweiten Spiel verliert ist ja schon draußen. Stimmt. Aber was ist schon gerecht beim Boulespiel und die Franzosen hatten darauf eine ganz einfache Antwort: Spiele besser und Du hast mehr Spiele.

Weiterlesen

Helfende Hände für Veranstaltungen in der Boulescheune gesucht

Die Boulescheune Nothgottes, das Winterdomizil des Boule Club RHEINGAU, hat seit der Inbetriebnahme im März 2012 eine zunehmende Anzahl regelmäßiger Nutzer angesprochen. Die Freitagnachmittage starten mit dem integrativen Boulespiel der Boulegruppe des St. Vincentzstift und leiten dann direkt über in das gemeinsame freie Spiel zum Wochenausklang (siehe auch Terminplan unter “wann – wo – was” ). Der Sonntagnachmittag bietet einen freien Bouletreff in der Boulescheune. Hierfür haben wir eine Umfrage ‘Wer kommt zum Boulespiel in die Boulescheune’ bereitgestellt, in der man seine Absicht zum Bouletreff zu kommen, mitteilen kann. Gleichzeitig kann man sehen, ob genügend Mitpieler zu dem Termin dabei sein werden. Eine besondere Anziehungskraft haben die regelmäßig in der Boulescheune stattfindenden Bouleturniere entwickelt. Ursprünglich als ein räumlich nahes Angebot für die Winterzeit entwickelt, kommen heute auch regelmäßig Gäste, die gerne 100 km Anfahrtsweg in Kauf nehmen, um in der Boulescheune einen interessanten und schönen Turniernachmittag zu erleben.

Weiterlesen

Wer kommt im November zum Boulespiel in die Scheune?

Lohnt es sich, zum Bouletreff in die Boulescheune zu fahren? Sind dann genügend Mitspieler vor Ort? Diese Fragen wurden im vergangenen Winter häufiger gestellt. Edgar hat das Problem vorgetragen und angeregt, dafür eine Umfragemöglichkeit über die Webseite zu schaffen. Wir haben einiges versucht, dann aber offensichtlich zu kompliziert gedacht und deshalb anfangs keine brauchbare Lösung gesehen. Wichtig war uns, dass der Spieltermin eindeutig benannt ist und dass man konkret eintragen kann, ob man an diesem Termin beabsichtigt, zum Bouletreff  zu kommen. Andererseits für jeden einzelnen Termin ein solche Umfrage anzulegen, ist viel zu aufwendig und erfordert für jeden Termin eine entsprechende Zieladresse, was auch nicht wirklich übersichtlich ist. Wenn man lange genug über etwas nachdenkt, kommt man irgendwann doch zu einer Lösung. In diesem Fall besteht die Lösung darin, für alle Termine eines Monats eine gemeinsame Umfage anzulegen, in der jeder eintragen kann, ob die Absicht besteht zu diesem Bouletreff zu kommen. Leider haben wir keinen Ansatz gefunden, der es erlauben würde, in einer Umfrage auch noch die Termine mit verschiedenen Spielorten zu kombinieren.

Weiterlesen

Aus “Boule-im-Rheingau.de” wird “Boule-im-Rheingau.net”

website securityEigentlich nur eine kleine Änderung: aus der Endung .de wird die Endung .net. Aber der Hintergrund ist sehr viel komplexer. Bisher wurde die Webseite Boule-im-Rheingau.de auf den Webservern von T-Online/Deutsche Telekom betrieben. Anfang September und jetzt Mitte Oktober noch einmal wurde die Webseite von russischen Hackern mit Schadsoftware infiziert, die teilweise, zumindest bei Mobiltelefonen mit Android-Betriebssystem, den Aufrufer auf eine russische Seite umleitete. Der Sinn einer solchen Attacke ist nicht zu erkennen, zumal nur wenige Besucher unserer Webseite der russischen Sprache mächtig sein dürften. Solche Schadsoftware zu identifizieren und zu bereinigen ist sehr schwierig. Bei dieser zweiten Attacke ist die Bereinigung leider nicht gelungen und hätte eine komplette Neuinstallation erfordert. Da die Erfahrungen mit Telekom nicht so waren, dass ein Verlangen, bei diesem Anbieter zu bleiben nicht unüberwindlich schien, habe ich mich entschieden, die unumgängliche Neuinstallation bei einem anderen Anbieter durchzuführen. Das Angebot von STRATO ist nicht nur kostengünstiger, sondern moderner, komfortabler, leistungsstärker und offensichtlich auch sicherer. Da für den Umzug die Berichte und Bilder der letzten Jahre erhalten bleiben sollten, war ein Transfer von Daten aus der Datenbank der bisherigen Webseite in die Datenbank der neuen Webseite zwingend erforderlich. Der einfachste und sicherste Weg war, die neue Webseite unter einem anderen Namen parallel einzurichten, deshalb boule-im-rheingau.net. Damit nun aber die vielen LINK’s, die inzwischen auf unsere Seite verweisen, nicht ins Leere Laufen, wird nun die bisherige Adresse boule-im-rheingau.de automatisch auf die neue Adresse boule-im-rheingau.net umgeleitet. Das kann zwischenzeitlich mal ein bischen hakelig laufen, sollte sich aber bald einspielen.

Da ich nun aber schon mal dabei war und auch angestoßen durch einige Schwierigkeiten mit älteren Bestandteilen der Webseite, habe ich gleich die Gelegenheit genutzt, das Erscheinungsbild der Webseite zu modernisieren und auch ein paar weitere Änderungen vorzunehmen. Ich hoffe sehr, dass Euch auch diese aktualisierte Webseite gefällt und Ihr mir, dieser Webseite und dem Boule Club RHEINGAU e.V. die Treue haltet.

Ich wünsche Euch eine gute Zeit und viel Freude auf dieser Webseite.

Walter

RHEINGAU-Wintermasters 2014/2015
starten am 15. 11. 2014

Die Wintersaison naht und die Frage nach einer Neuauflage der RHEINGAU-Wintermasters wurde bereits mehrfach gestellt. Inzwischen sind die organisatorischen Grundlagen geklärt und in Kürze wird die Boulescheune Nothgottes mit einem Arbeitseinsatz aus ihrem Sommerschlaf erweckt. Am 15. 11.2014 startet das erste Turnier unserer Winterturnierserie. Es wird wieder insgesamt 10 Wintermastersturniere geben, in jedem Monat sind zwei Turniere geplant. Die Regeln für die Turniere haben sich bewährt und bleiben deshalb unverändert. Details, die Ausschreibung und alle Termine sind nachzulesen unter RHEINGAU Wintermasters 2014/2015.

Weiterlesen

BCR-Ligaabschluss mit Paukenschlag

Gut Lachen hat die 1. Mannschaft des Boule Club RHEINGAU nach Abschluss des letzten Spieltags der Ligasaison 2014. Im Laufe der Saison genügend Äpfelchen = Punkte gesammelt, so dass weder nach unten noch nach oben etwas passieren konnte – in dieser Gewissheit fuhr die 1. Mannschaft des Boule Club RHEINGAU am  ersten Samstag im September nach Kassel zum letzten Ligaspieltag der Saison 2014. Zwei Begegnungen standen noch an: gegen Groß-Gerau 1, ein Team auf Augenhöhe, und gegen Raunheim, den über die Saison dominierenden Tabellenführer der 2. Liga Gruppe A. Gestartet mit zwei gewonnenen Tripletten gegen Groß-Gerau ging wohl ein wenig die Konzentration verloren und so konnte leider keine der folgenden drei Doublettepartien gewonnen werden und die Begegnung ging für das BCR-Team mit 2 : 3 verloren – schade.

Weiterlesen

HR4 sendet live vom Bouleplatz an der Fähre

Boulespiel am Rhein mit dem HR4-Übertragungswagen im Hintergrund. Dieser Sonntagnachmittag wird noch lange für Gesprächsstoff bei den Boulespielerinnen und Boulespielern im Rheingau sorgen. Gerhild hatte den Kontakt zum Hessischen Rundfunk hergestellt und Walter mit der Redaktion die Details geklärt. Pünktlich um 14:00 Uhr rollte der Ü-Wagen von HR4 an und platzierte sich neben dem Bouleplatz an der Fähre. Wer den aus der Vergangenheit bekannten großen blauen Kastenwagen des HR erwartet hatte, wurde überrascht. Ein kleiner bunter Smart, innen mit etwas Übertragungstechnik und auf dem Dach mit einer Satellitenantenne – das war´s auch schon. Gefahren und gemanagt vom HR4-Reporter Peter Küster, der anschließend in fünf Liveschaltungen über Boule im Rheingau und den Boule Club RHEINGAU im besonderen im Rahmen der Sonntagnachmittagsendung “Sommerspaß mit HR4″ berichtete.

Weiterlesen

3. Ligaspieltag erfolgreich absolviert

Die 1. Mannschaft des Boule Club RHEINGAU konnte am 3. Ligaspieltag erstmals die neuen Trikots des Trikotsponsors INTERSPORT-Kiegele in Geisenheim tragen. Der 3. Spieltag der Pétanque-Hessenliga am 5. Juli verteilte sich auf viele verschiedene Spielorte. Das hatte den Vorteil, dass an einigen Spielorten nur eine Ligagruppe mit 10 Mannschaften spielte. Das war deutlich angenehmer und überschaubarer als die Großspieltage mit nahezu allen Ligamannschaften an einem Ort. Die 1. Mannschaft des Boule Club RHEINGAU hatte es mit der Ligagruppe 2A sehr gut erwischt und spielte in Dreieichenhain. Das Spielgelände war bekannt und das Umfeld mit Bewirtung und Aufenthaltsbereich bestens. Auch das Wetter passte sich an: Es gab zwar etwas frischere Temperaturen, aber es bieb weitgehend trocken, lediglich ein kurzer Schauer, der sich aber auf die Spielpause zwischen den zwei Begegnungen des Spieltags beschränkte. Somit beste Bedingungen für einen angenehmen Spieltag.

Weiterlesen

BCR-Team gewinnt beim Rheingau Boule Cup 2014

Das Siegerteam bei der 15. Auflage des Rheingau Boule Cup: Reiner, Christel und Wolfgang. Am 22. Juni 2014 gab es die 15. Auflage des Rheingau Boule Cup im Sportpark an der Vollradser Allee veranstaltet von der TG Winkel wiederum parallel zu dem gleichzeitig stattfindenden Beachvelleyballturnier. Mit nur zwölf teilnehmenden Teams wurde leider ein Tiefpunkt in der Geschichte dieses Turniers erreicht, was den aufmerksam zuhörenden Beobachter aber nicht wirklich wundert, waren die kritischen Stimmen bei den Teilnehmern in den letzten Jahren doch nicht zu überhören. Wie dem auch sei, so wurde im überschaubaren Starterfeld um den Einzug ins Finale gespielt. Dort trafen die Groß-Gerauer Stammgäste um Willi Gunst, diesmal mit Evelyn und Ulrich “China” Willing auf eine Formation des Boule Club RHEINGAU mit Christel Stoll, Wolfgang Ludwig und Reiner Kitzmann.

Weiterlesen